Mitarbeiter Herr Verhestraeten

Dr. (B) Dr. med. Bernard Verhestraeten
Ärztlicher Leiter Orthopädie

Krankenhaus Neuwerk

Dr. Verhestraeten ist einer der dienstältesten Orthopäden am Krankenhaus Neuwerk. 1991 konnte unser Krankenhaus den erfahrenen Belgier als Leitenden Oberarzt für die orthopädische Abteilung gewinnen. In seiner aktuellen Funktion ist der renommierte Endoprothetiker Ärztlicher Leiter der Orthopädie im Muskuloskelettalen Zentrum. Besonders gefragt ist Dr. Verhestraeten als Fachmann für Hüft- und Kniegelenksersatz sowie in der Hand- und Fußchirurgie.

Lebenslauf

1983-1984
Assistenzarzt in der chirurgischen Abteilung im Städt. Krankenhaus Maria-Hilf in Brilon

1984-1986
Assistenzarzt in der orthopädischen Abteilung im St. Josef-Hospital in Troisdorf

1986-1988
Assistenzarzt in der Orthopädischen Universitätsklinik in Bonn

1989-1990
Leitender Arzt in der orthopädisch-unfallchirurgischen Abteilung im Belg. Militärkrankenhaus in Köln

1990-1991
Funktionsoberarzt in der Orthopädischen Universitätsklinik in Bonn

1991
Leitender Arzt in der orthopädischen Abteilung des H-Hart Ziekenhuis in Tienen (Belgien)

seit 1991         
Ärztlicher Leiter der Orthopädie im Krankenhaus Neuwerk in Mönchengladbach

Qualifikationen und Zertifikate

Qualifikationen

  • Promotion Dr. (B.) (1983)
  • Master Sportmedizin (1984)             
  • Facharzt für Orthopädie (1988)
  • Master Versicherungsmedizin (1991)
  • Promotion Dr. med. (1991)
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (2008)

Zertifikate

  • Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie (1994)
  • Zusatzbezeichnung Chirotherapie (1995)
  • Zusatzbezeichnung Handchirurgie (1997)
  • Fachkunde im Strahlenschutz (1997)
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie (1996)

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Fachgesellschaften

Bild eines Beckens auf einem Computerbildschirm. Ein Arzt zeigt mit einem Stift etwas auf diesem.

Orthopädie

In der Orthopädie werden sämtliche Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt. Es kommen sowohl nicht-chirurgische Maßnahmen als auch schwerpunktmäßig operative Verfahren zur Anwendung, oft minimal-invasiv - also per schonender Schlüssellochchirurgie.

Orthopädie

Aktuelles & Neuigkeiten

Immer auf dem aktuellsten Stand

AOK bestätigt Mindestmengen bei Speiseröhrenchirurgie

In der sogenannten Mindestmengen-Transparenzkarte führt die AOK jedes Jahr die Kliniken auf, die für besonders anspruchsvolle, komplizierte und planbare Operationen entsprechend viele Eingriffe durchführen und so die Mindestmengen erfüllen.

Artikel lesen

Mitarbeiterin Frau Martin

Kleine Bänder - große Wirkung

Inkontinenz muss für eine Frau heute nicht mehr in soziale Isolation führen und vor allem Verlust von Lebensqualität bedeuten: Wir können ihnen helfen. So individuell wie jede Frau ist, sind sowohl die Ausprägung als auch Verlauf der Krankheit und damit auch unsere Therapiemöglichkeiten. In unserem zertifizierten Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum bieten wir vom konservativen Beckenbodentraining und der Biofeedback-Methode bis hin zur Operation alle Möglichkeiten an.

Artikel lesen

Bestnoten für Endoprothetik und minimal-invasive Chirurgie

Jedes Jahr im Herbst veröffentlicht die AOK ihre Krankenhausbewertung in einer Bestenliste: Mehrere tausend Fach- und Hausärzte werden dafür befragt, zudem Patientenbefragungen und Qualitätsberichte ausgewertet. Das Krankenhaus Neuwerk zählt in den Bereichen Hüft- und Knie-Endoprothetik und minimal-invasive Gallenblasenentfernung zu den Top 20 Prozent des Bundesgebiets.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten