Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Bitte keine Krankenhaus-Besuche!

Besuche sind ab Freitag, 23. Oktober, grundsätzlich untersagt. Kommen Sie nur in die Notaufnahme, wenn Sie wirklich schwer erkrankt sind – bitte vorher anrufen!

Ausnahmen gelten weiterhin selbstverständlich für die Geburtshilfe und die Kinderklinik. In dringenden Fällen können weitere Ausnahmeregelungen getroffen werden. Bitte stimmen Sie diese vorher telefonisch mit der Station ab.

Patienten werden gebeten, wenn möglich ihre Angehörigen direkt über diese Maßnahme zu informieren. Sollte dies nicht möglich sein, kann ein Kontakt über die jeweilige Stationsleitung hergestellt werden.

Der Besucherstopp dient vor allem dazu, den reibungslosen Betrieb unseres Hauses zu gewährleisten und dafür zu sorgen, dass die Ansteckungsgefahr von außen in das Haus hinein unterbunden wird. So können wir die uns anvertrauten Patienten und unsere Mitarbeiter schützen.

 

Besucher-Regelung bis Donnerstag, 22. Oktober

Bitte bringen Sie als Besucher oder Gast das ausgefüllte Formular mit oder füllen dieses in unserem Eingangsbereich aus. Befolgen Sie bitte auch die folgenden Hinweise für Ihren Besuch:

  1. Patienten dürfen die Notaufnahme nur ohne Begleitperson betreten.
  2. Jeder Krankenhaus-Besucher oder ambulante Patient füllt bitte im Foyer das "Besucherprotokoll" aus - dieses anschleßend am Empfang abgeben.
  3. Besucher-Einlass ist täglich zwischen 14 und 17 Uhr.
  4. Eine Kontaktperson pro Patient pro Tag (unterschiedliche Besucher möglich)
  5. Besuchsdauer pro Tag: eine Stunde
  6. Bitte halten Sie den Abstand von mind. 1,5 Metern ein, auch im Patientenzimmer.
  7. Bitte Hände desinfizieren und durchgehend einen Mund-Nasenschutz tragen.

 

Top-Noten im Ranking "Deutschlands beste Krankenhäuser"

Ausgezeichnet

Schnell im Überblick

Expertise / Kompetenzen

Ein Arzt hält einer anderen Person das Modell einer Wirbelsäule hin.
Wirbelsäulenchirurgie

Für einen starken Rücken

Das Team der Sektion Wirbelsäulenchirurgie deckt die vollständige Bandbreite sämtlicher Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule ab. Wir sorgen dafür, dass die chirurgische Versorgung von Notfällen zeitnah geschieht und Sie als Patient unverzüglich durch unser hoch spezialisiertes Team aus den Fachbereichen Neurochirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie versorgt werden.

Weitere Informationen

Eine Schwangere liegt seitwärts auf einem Patientenbett. Eine Hebamme untersucht währenddessen den Herzschlag des Babys im Bauch.
Der perfekte Start ins Leben

Geburtshilfe

Wir kümmern uns um das Kostbarste, was unsere Gesellschaft hervorbringt: die Familie. Ob vor, während oder nach der Geburt – die Pflegekräfte und Ärzte unserer Station sind für Sie da und stellen sicher, dass Sie und Ihr Nachwuchs in den besten Händen sind.

Zur Geburtshilfe

Physiotherapeut hält das Bein eine Patientin an Fuß und Knie fest und hilft dieser bei den Übungen.
Orthopädie

Spezialisten für Gelenkerkrankungen

In der Orthopädie werden sämtliche Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt. Die Patienten profitieren von der fachübergreifenden Zusammenarbeit der medizinischen Experten des Muskuloskelettalen Zentrums.

Zur Orthopädie

Immer auf dem aktuellsten Stand

Aktuelles & Neuigkeiten

Neueste MRT-Generation für mehr Patientenwohl und bessere Bilder

Mit dem gerade gelieferten neuen Magnetresonanztomograf (MRT) der Firma Siemens investiert das Krankenhaus Neuwerk erneut in das Patientenwohl. In einer spektakulären Aktion wurde das neue High-Tech-Gerät an den Ort seiner Bestimmung gebracht.

Artikel lesen

Krankenhaus Neuwerk führt zertifizierten Schnelltest ein

Auch in diesem Herbst und Winter wird der Körper anfälliger für Infektionskrankheiten, vor allem für grippale Infekte oder Grippe, also Influenza. Die gleichzeitig andauernde Corona-Pandemie wirft die Frage auf: „Bin ich an Influenza oder an Corona erkrankt?“ Das Krankenhaus Neuwerk hat sich auf diese Situation vorbereitet und liefert die Antwort: „Wir testen ab sofort symptomatische Patienten mit einem PCR-basierten Schnelltest in einem zweistufigen Verfahren direkt vor Ort im Krankenhaus“, erklärt der Infektiologe am Krankenhaus Neuwerk, Dr. Markus Vogel. „Damit sind wir absoluter Vorreiter in dieser Region.“

Artikel lesen

Neue Räume, neues Konzept: Adipositas-Patienten schneller behandeln

Zum 1. September hat das Adipositas- und Reflux-Zentrum Niederrhein am Krankenhaus Neuwerk seine neuen Räume bezogen. Mit diesem Umzug in helle, große Räume startet das Team rund um den Leiter Prof. Dr. Frank A. Granderath in ein neues Zeitalter der Patientenversorgung unter dem Motto „Sicher. Schneller. Besser.“

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten

Veranstaltungen