Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Herzlich willkommen in der Orthopädie

In der Orthopädie werden sämtliche Erkrankungen des Bewegungsapparates behandelt. Die Patienten profitieren von der fachübergreifenden Zusammenarbeit der medizinischen Experten des Muskuloskelettalen Zentrums. Es kommen sowohl nicht-chirurgische Maßnahmen als auch schwerpunktmäßig operative Verfahren zur Anwendung, oft minimal-invasiv - also per schonender Schlüssellochchirurgie. Die Behandlungskonzepte verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz: vom Einsatz konservativer Methoden bis zur physiotherapeutischen Betreuung bereits am ersten Tag nach dem Eingriff.

Schnell im Überblick

Leistungen und Angebote

Erkrankungen & Krankheitsbilder

In der Orthopädie werden speziell Erkrankungen des Bewegungsapparates an Knochen und Gelenken behandelt. Dazu zählen:

  • Gelenkerkrankungen wie Arthrose, Rheuma oder Gicht
  • Gelenkerhaltende oder Gelenkersatz-Operationen
  • Knochen- oder Gelenkfehlstellungen
  • Osteoporose
  • Schleimbeutelentzündung
  • Fehlstellung des großen Zehs (Hallux valgus)
Therapieangebot

Das gesamte Team der Sektion leistet umfassende und kompetente Arbeit auf zahlreichen Gebieten orthopädischer Erkrankungen. 

  • Behandlung aller großen Gelenke (gelenkerhaltend oder Gelenkersatz)
  • Chirurgie von Erkrankungen des Fußes
  • Gelenkspiegelungen (Arthroskopien)
  • Handchirurgie
  • Rheumachirurgie
  • Hüftgelenk-Implantationen
  • Kinderorthopädie
  • Kniegelenk-Implantationen
  • Minimal-invasiver Hüftgelenkersatz
  • Wechseloperationen an Gelenken
  • Umstellungsoperationen bei Kochen- oder Gelenkfehlstellungen
Spezielle Diagnose- und Therapieformen
  • Sportmedizin 
  • Computertomograph-gesteuerte Infiltrationstechniken (Einbringen von Substanzen in Gewebe) und Biopsien (Entnahme von Gewebeproben)
  • Knochen- und Gelenkpunktionen
  • Physiotherapie (Krankengymnastik)
  • Balneotherapie (Bädertherapie)

Osteoporosetherapie (Behandlung des Knochenschwundes)

Die Behandlung von Osteoporose kann durch den Einsatz von Medikamenten und gezielter Bewegung zur Muskelstärkung in Zusammenarbeit mit der Physiotherapie erfolgen. Zur Diagnose und Beurteilung des Therapieeffekts dient die Osteodensitometrie (Knochendichtemessung).

Schmerztherapie

Im Bereich der Schmerztherapie arbeitet die Orthopädie eng mit der Anästhesie zusammen.

Manualtherapie

Bei der Manualtherapie (wörtlich: Behandlung mit den Händen) übt der Facharzt kontrollierten, gezielten Druck auf verschiedene Bereiche der Wirbelsäule aus, um Störungen im Bereich des Bewegungsapparates zu untersuchen und zu behandeln.

Unser Team

Unsere Kompetenz für Ihre Gesundheit

Dr. (B) Dr. med. Bernard Verhestraeten

Ärztlicher Leiter Orthopädie

Michaela Wieners

Chefsekretärin

Lisa Schäfer

Stationsleiterin

Schnell im Überblick

Wissenswertes zu uns

Sprechstunden

Orthopädie-Sprechstunde:
dienstags und donnerstags von 13 bis 15 Uhr 

Bitte denken Sie an die Überweisung Ihres Orthopäden, Chirurgen oder Rheumatologen.

Kontakt:
Zentrale Patientenaufnahme
02161 668 2350

Sie fragen - wir helfen

Kontakt und Terminkoordinierung

Michaela Wieners, Chefsekretärin

Krankenhaus Neuwerk

02161 668 2131

orthopaedie@kh-neuwerk.de

Immer auf dem aktuellsten Stand

Aktuelles & Neuigkeiten

Mitarbeiter Herr Granderath

Eine Adipositas-Therapie während Corona? Sicher geht das!

Haben adipöse Patienten Begleiterkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder Asthma, zählen sie zur Hochrisikogruppe für einen schweren Krankheitsverlauf. Viele Betroffene werden trotzdem alleine gelassen, weil die Beschränkungen aufgrund von Covid-19 den Zugang zu fachlicher Hilfe erschweren. Das Adipositas- und Reflux-Zentrum Niederrhein am Krankenhaus Neuwerk berät Patienten deshalb auch zum Jahresende: Vor und nach den Feiertagen können Interessierte und Betroffene telefonisch Informationen abfragen oder einen Termin zur Sprechstunde unter T 02161 668 2298 vereinbaren.

Artikel lesen

Schenken und beschenkt werden

Zu Weihnachten ist es Brauch, sich zu beschenken. Diese Tradition gibt es auch im Krankenhaus Neuwerk. Viele Vereine geben Geschenke für Pateinten ab. Auch das Krankenhaus selbst beschenkt seine Patienten. In diesem Jahr anders als sonst.

Artikel lesen

Mitarbeiter Herr Schultheis

Neue Therapie bei Durchblutungsstörungen

Fast fünf Millionen Deutsche leiden an einer peripheren arteriellen Verschlusserkrankung (paVK), die sich – auch als Schaufensterkrankheit bekannt – vor allem in den Beinen bemerkbar macht. Etwa ein Drittel von ihnen ist angiologisch nicht therapierbar und hat trotz Gefäßrekonstruktion dauerhaft Ruheschmerzen. Ein neues Therapieangebot am Krankenhaus Neuwerk macht Betroffenen Hoffnung: die Neuromodulation.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten