Hier finden Sie wichtige Informationen zum Thema Corona-Virus bei Adipositas!
Mitarbeiter Herr Granderath

Herzlich willkommen im Adipositas- und Reflux–Zentrum

Prof. Frank A. Granderath, Chefarzt

Das Team des Adipositas- und Reflux–Zentrums Niederrhein begrüßt Sie an den Standorten Mönchengladbach und Neuss. Bei uns finden neben einer kompetenten Beratung alle Behandlungsschritte statt. 

Warum wir das Zentrum ins Leben gerufen haben? Krankhaftes Übergewicht und Refluxsymptome stehen häufig im Zusammenhang. Nach einer ausführlichen Diagnostik und einer persönlichen Beratung finden wir gemeinsam den optimalen Therapieplan für Sie.

Zum Beginners-Seminar für Interessierte und Patienten

Wünschen Sie einen Termin zur Erstberatung?

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Laden Sie bitte diese Unterlagen herunter, füllen diese aus und schicken uns diese zusammen mit einer gültigen Überweisung an adipositas@kh-neuwerk.de  Wir melden uns anschließend zur Terminabstimmung bei Ihnen.

Zwei Patientinnen und ein Patient stehen lachend vor einer Wand und albern miteinander.

Hier finden Sie alle Informationen zur Behandlung von 

Adipositas

Zwei Frauen sitzen an einem Tisch und unterhalten sich. Eine Frau hält einen Stift in der Hand und zeigt etwas auf einem Zettel. Es handelt sich scheinbar um eine Beratungssituation.

Hier finden Sie alles Wissenswerte zum Thema

Reflux

Sprechstunden

Wir sind für Sie da

Adipositas-Sprechstunde

Telefonsprechstunde und Terminvereibarung Adipositas-Sprechstunde
montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
freitags 8 bis 12 Uhr

02161 668 2298

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit bitte folgendes zur Adipositas-Sprechstunde mit:

  • Überweisung vom Hausarzt oder behandelndem Facharzt
  • Befunde aus den letzten zwei Jahren von vorherigen Untersuchungen, Krankenhausaufenthalten und Operationen
  • Nach Möglichkeit: Ausgefüllter Fragebogen, den Sie vorab vom Zentrum erhalten

Reflux-Sprechstunde

Termin-Vereinbarung Reflux-Sprechstunde
montags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr
freitags 8 bis 12 Uhr

02161 668 2298

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit bitte folgendes zur Reflux-Sprechstunde mit:

  • Über- oder Einweisung vom Hausarzt oder Gastroenterologen
  • Befunde vorheriger Untersuchungen, Krankenhausaufenthalte und Operationen sowie Röntgen-/CT-Untersuchungen auf CD (jeweils die Refluxerkrankung betreffend)
  • Schriftlicher Befund und evtl. Histologien einer Magenspiegelung sowie der Befund und die CD einer Kinematographie 
  • Sollten schon Voroperationen stattgefunden haben, sind Berichte über entsprechende Krankenhausaufenthalte und Operationen erforderlich.

Hiernach findet das ärztliche Erstgespräch mit folgenden Inhalten statt:

  • Anamnese anhand des Reflux-Anamnesebogens inkl. RIS-Score
  • Durchsicht der vorgelegten Befunde mitbehandelnder Ärzte
  • Aufklärung über die Erkrankung, notwendige weitere Untersuchungen und prinzipielle Behandlungsmöglichkeiten
  • Terminierung der weiteren diagnostischen und/oder therapeutischen Schritte über das Case Management

Unsere Kompetenz für Ihre Gesundheit

Unser Team

Prof. Frank A. Granderath

Chefarzt und Zentrumsleiter

Dr. Stefan Bollmann

Leitender Oberarzt

Dr. med. Matthias Schlensak

Oberarzt

Dr. Dietmar Pixner

Oberarzt

Tanja Siekmann

Leitende Fachkoordinatorin

Unsere Komfortzimmer

Lernen Sie unsere neuen XXL-Zimmer kennen

Kontakt und Terminkoordinierung

Sie fragen - wir helfen

Janina Pietzsch , Anmeldung

Krankenhaus Neuwerk

02161 668 2298

adipositas@kh-neuwerk.de

Aktuelles & Neuigkeiten

Immer auf dem aktuellsten Stand

Schneller mobil dank neuester Methoden

„Am wichtigsten ist uns, dass der Patient wieder schmerzfrei ist und gut mobil, damit er schnellstmöglich seine Lebensqualität zurückgewinnt“, sagt Chefarzt und Endoprothetik-Spezialist Dr. Thomas Kruppa. Im Frühjahr hat er die Leitung der Orthopädie und Unfallchirurgie am Krankenhaus Neuwerk übernommen und setzt im Bereich des künstlichen Gelenkersatzes neue Maßstäbe. Dr. Kruppa bringt neues technisches Wissen mit und setzt auf modernste OP-Verfahren und neueste medizinische Konzepte.

Artikel lesen

Künstliche Gelenke schonend implantiert

Bewegung ist für ein eigenständiges und gesundes Leben immens wichtig: Das gilt im Alltag, im Beruf und beim Sport. Aber wenn jede Bewegung schmerzt und schon Treppen steigen zur Qual wird, sollten Betroffene ärztliche Hilfe suchen. Bei starkem Verschleiß in den Gelenken kann ein künstlicher Ersatz, eine sogenannte Endoprothese etwa im Knie oder in der Hüfte, notwendig sein.

Artikel lesen

Unterstützung und Sicherheit statt Sorgen ums Söhnchen

Er wiegt gerade einmal 2.750 Gramm und ist trotzdem putzmunter: Lior Kastrati wurde am 17. August um 4.08 Uhr nachts im Krankenhaus Neuwerk geboren. Der Kleine kam genau zum Beginn der 38. Schwangerschaftswoche zur Welt und entging so der Definition eines Frühgeborenen.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten