Herzlich willkommen in der Klinik für Gynäkologie

Bei uns stehen Sie als Frau im Mittelpunkt. Wir möchten, dass Sie sich durch unsere fachliche Kompetenz und professionelle Betreuung bei uns gut aufgehoben fühlen. Im Bereich der Onkologie zählt die Klinik für Frauenheilkunde zu einer der führenden in der Region. 

Erkrankungen und Krankheitsbilder

Die Frauenklinik behandelt ein breites Spektrum gynäkologischer Erkrankungen. Spezialisiert hat sich die Klinik auf folgende Bereiche:

  • Inkontinenz- und Beckenbodenerkrankungen (Zertifiziertes  Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum, in Zusammenarbeit mit den Kliniken Maria Hilf))
  • Gynäkologische Onkologie
  • Behandlung gutartiger und bösartiger Brusterkrankungen
  • Endometriose
  • Myome

Therapieangebot

Urogynäkologie

Für die vielfältigen Erkrankungen auf dem Spezialgebiet der Urogynäkologie stehen je nach Beschwerden verschiedene Diagnose- und Therapiemöglichketen zur Verfügung.

  • Beckenboden-EMG zur Messung der Muskelaktivität
  • Pelvic Floor-Sonographie, um dynamische Bilder des Beckenbodens zu erzeugen
  • Anpassung des Pessars oder Vaginaltampons
  • Verordnung von Beckenbodentraining mit Biofeedback-Geräten
  • Auf Wunsch: Vermittlung qualifizierter Physiotherapie
  • Gesamtes innovatives Spektrum der Kontinenz- und Beckenbodenchirurgie
  • Ggf. interdisziplinäre Konsultation mit Chirurgen, Proktologen und Urologen
  • Qualitätskontrolle mit postoperativen Untersuchungen aller Kontinenz- und Beckenboden-Operationen mit anschließender Therapie-Empfehlung für eine gute Genesung
  • Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft

Minimal-invasive Chirurgie

Die minimal-invasive Chirurgie ist ein gewebeschonendes Operationsverfahren. 

Es werden folgende Maßnahmen auf diese Weise durchgeführt:

  • Diagnostisch und operative Bauchspiegelung
  • Durchgängigkeitsprüfung der Eileiter
  • Gebärmutterentfernung
  • Muskelknotenentfernung der Gebärmutterwand
  • Diagnostische und operative Gebärmutterspiegelung 
  • Endometriose-Operationen
  • Eierstock-Operationen

Brustdiagnostik und Brustchirurgie

  • Zweitmeinungs-Sprechstunde
  • High-Speed-Nadelpunktion ultraschallgesteuert
  • OP-Planung aller Brusteingriffe mittels 3 D/4D-Ultraschall
  • Komplette Brustchirurgie
  • Tumorboardbesprechung, interdisziplinär zur prä- und postoperativen Therapieplanung
  • Mammographie
  • Brust-MR und Magnetresonanztomographie
  • Präoperative Markierung nicht tastbarer Veränderungen der Brust

Onkologische Erkrankungen

Operative Eingriffe an

  • Eierstöcken
  • Gebärmutterhals- oder körper
  • Schamlippen
  • Scheide

Ambulantes Angebot

  • Spiegelung der Gebärmutterhöhle (Hysteroskopie)
  • Behandlung von Fehlgeburten
  • Diagnostische Bauchspiegelungen
  • Ausschabungen
  • Kleine Eingriffe an den Schamlippen (Vulva) und an der Scheide (Vagina)
  • Ambulante Chemotherapie
  • Ambulante Operationen
Unser Team

Unsere Kompetenz für Ihre Gesundheit

Wissenswertes

Sprechstunden

Bitte kontaktieren Sie für alle Sprechstunden und zur Vorbereitung von ambulanten Operationen das Sekretariat der Klinik für Gynäkologie. Folgende Sprechstunden bieten wir an:

  • Inkontinenz und Senkungsbeschwerden
  • Myome
  • Endometriose
  • Dysplasie
  • Gynäkologische Onkologie
  • Brustsprechstunde
  • Privatsprechstunde
  • 2.-Meinung-Sprechstunde

Stationäre Aufnahme oder Ambulante Eingriffe

Wenn Sie einen ambulanten Eingriff vornehmen lassen möchten oder einen Krankenhaus-Aufenthalt in unserer gynäkologischen Klinik planen, wenden Sie sich gerne jederzeit an unser Sekretariat.

montags bis donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr
freitags von 8 bis 16 Uhr

Sie fragen - wir helfen

Kontakt und Terminkoordinierung

Nicole Berche-Bennewitz , Chefarztsekretärin

Krankenhaus Neuwerk

02161 668 2151

gyn@kh-neuwerk.de

Immer auf dem aktuellsten Stand

Aktuelles & Neuigkeiten

Hebammengeleiteter Kreißsaal fördert natürliche Geburt

In der Geburtshilfe im Krankenhaus Neuwerk ist ein neues Projekt in Planung: Das Team rund um Chefarzt Dr. Ralf Dürselen arbeitet an der Einführung eines „hebammengeleiteten Kreißsaals“. Die dann ausschließlich von Hebammen geführte Geburt – ohne Begleitung eines Arztes – ist ein ergänzendes geburtshilfliches Betreuungskonzept, das parallel neben dem ärztlich geleiteten Kreißsaal eingeführt werden soll. Es eignet sich für gesunde Schwangere, die nach einem unauffälligen Schwangerschaftsverlauf eine unkomplizierte Geburt erwarten können.

Artikel lesen

Mitarbeiterin Frau Kuttner

Traumberuf Hebamme

Tausenden Babys durfte ich schon auf die Welt helfen – und dennoch – jede Geburt ist anders. Die Arbeit im Kreißsaal, eine Entbindung, ist immer ein individuelles Ereignis, vor allem aber ein sehr emotionales Erlebnis – für die junge Familie und alle Mitwirkenden im Umfeld. Das ist ein Grund, weswegen ich Hebamme bin: Ich würde mich immer wieder für diesen Beruf entscheiden – es ist wirklich mein Traumberuf.

Artikel lesen

Mitarbeiterin Frau Bothe

Positives Fazit zu einem Jahr neue Pflegeausbildung

Das „Pflegeberufe-Reformgesetz“ ist jetzt gut ein Jahr alt. Zusammen mit der Erneuerung der Ausbildung zur sogenannten Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann hat auch Sheila Bothe ihre neue Aufgabe übernommen: Sie ist seit Januar 2020 im Krankenhaus Neuwerk als freigestellte Praxisanleiterin und verantwortliche Praxiskoordinatorin für sämtliche Abläufe rund um die reformierte „generalistische“ Pflegeausbildung verantwortlich. Jetzt zieht sie eine erste positive Bilanz.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten