Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

In unserer zentralen Notfallambulanz sind wir fachübergreifend für Sie da: Orthopäden, Internisten und Chirurgen bieten Ihnen eine kompetente Versorgung mit kurzen Wegen. Hier laufen sowohl die Sprechstundentermine als auch die Notfälle zusammen.

Wir rufen Sie werktags zwischen 11 und 12 Uhr oder 16 und 17 Uhr zurück!

Möchten Sie einen Sprechstunden-Termin vereinbaren?

Persönliche Angaben

Ihr Termin

Schnell im Überblick

Sprechstunden & Notfälle

Sprechstunden

Vereinbaren Sie gerne einen Sprechstundentermin unter  02161 668 2350.

Detaillierte Informationen zu den Spezialsprechstunden finden Sie hier:

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Adipositas- und Reflux-Zentrum
Klinik für Innere Medizin und Gastroenterlogie
Orthopädie
Unfallchirurgie

Die Klinik für Gynäkologie bietet eine eigene Ambulanz. Termine können Sie gerne unter 02161 668 2151 vereinbaren.

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bietet ebenfalls eine eigene Ambulanz, u.a. mit Sprechstunden für Kinder-Hämatologie und Kinder-Infektiologie. Termine können Sie gerne unter 02161 668 2451  vereinbaren.

Bitte bringen Sie Folgendes zu Ihrem Termin mit, falls dies möglich ist:

  • Krankenversichertenkarte 
  • Einweisung, falls Sie diese erhalten haben 
  • Medikamentenliste 
  • Vorbefunde wie Arztbriefe, Laborbefunde und Röntgenbilder 
  • Patientenausweise wie zum Beispiel Herzschrittmacherausweis und Impfpass 
Notfälle

Unsere Notaufnahme versorgt im Jahr über 26.000 Patienten. Sie ist als interdisziplinäre Abteilung ausgelegt und gewährleistet rund um die Uhr eine patientenorientierte und effektive Versorgung von Notfall-Patienten aus den Bereichen Innere Medizin, Unfall-, Orthopädie- und Wirbelsäulenchirurgie sowie der Allgemeinchirurgie.
 

Dringlichkeits-Einstufung

Bei allen Patienten erfolgt durch geschultes Personal eine Dringlichkeitseinstufung nach Manchester Triage System (MTS). So gelangt der Patient ohne größere Verzögerung und Umwege in die für seine Krankheit relevante Fachabteilung, wo er von den jeweiligen Spezialisten weiterbehandelt wird. Auch nachts sind Ärzte aller Fachabteilungen jederzeit kurzfristig erreichbar und sorgen für die schnellstmögliche Behandlung. Nach der Dringlichkeitseinstufung müssen Sie auf die Untersuchung und Behandlung durch eine Ärztin oder einen Arzt warten. Die Wartezeit ist dabei von mehreren Faktoren abhängig:

  • Einstufung nach der erfolgten Dringlichkeitseinstufung: Hier sind Zeiten bis zum Beginn der Behandlung vorgegeben.
  • Patienten mit unterschiedlichen Krankheitsbildern werden von verschiedenen medizinischen Fachabteilungen behandelt. 
  • Patienten der gleichen Dringlichkeitskategorie werden dann fachrichtungsbezogen in der Reihenfolge des Eintreffens behandelt.
  • Von Ihnen ungesehen werden Patientinnen und Patienten durch den Rettungsdienst in unsere Notaufnahme gebracht. Das führt mitunter zu „Stillständen“ in der Wartezone, die leider nicht vermieden werden können.

Hausärztlicher Notdienst

Ansprechpartner in dringlichen, aber nicht akut lebensbedrohlichen Fällen ist der Hausärztliche Notdienst.Dieser fungiert außerhalb der regulären Sprechzeiten als Vertretung des Hausarztes. Die Leistungen des hausärztlichen Notdienstes dürfen wir als Krankenhaus aufgrund gesetzlicher Bestimmungen leider nichtübernehmen, dazu zählen:

  • Übernahme von Auftragsleistungen mit Überweisung vom Hausarzt in der Notaufnahme
  • Weiterbehandlung von bekannten Problemen OHNE Einweisung von Ihrem Arzt
  • Verordnung von Medikamenten (außer bei Arbeitsunfällen)
  • Ausstellen von Bescheinigungen (außer bei Arbeitsunfällen)
  • Medizinische Leistungen, die in den Bereich der haus- und fachärztlichen Versorgung fallen

In diesen Fällen bitten wir Patienten ihren Arzt bzw. den benannten Vertreter oder ggf. den Ärztlichen Bereitschaftsdienst aufsuchen.

Die Arztrufzentrale NRW ist unter  116 117 erreichbar. So können Patienten einen wichtigen Beitrag leisten, um lange Wartezeiten in unserer Notaufnahme zu vermeiden. Denn grundsätzlich gilt: Notfälle gehen immer vor!

Unsere Kompetenz für Ihre Gesundheit

Unser Team

Dr. Thorsten Reith

Leitender Arzt

Frauke Thelen

Pflegerische Leitung

Petra Heimanns

Leitung Anmeldung