Mitarbeiterin Frau Qualmen

Dr. med. Verena Qualmann
Oberärztin der Kliniken für Geburtshilfe und Gynäkologie

Krankenhaus Neuwerk

Dr. Verena Qualmann ist seit 2016 als Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Neuwerk tätig. Sie ist u.a. spezialisiert auf die Behandlung von Schwangerschaftsdiabetes und führt regelmäßig äußere Wendungen von Beckenend- in Schädellage durch. Nach vielen Jahren mit geburtshilflichem Schwerpunkt  konzentriert sie sich in Neuwerk mehr auf die Gynäkologie und hat letztes Jahr die Zusatzqualifikation MIC II für minimal-invasive Operationen erhalten. Seit ihrer ärztlichen Ausbildung nimmt sie regelmäßig an karitativen Einsätzen in Afrika teil. Letzte Stationen waren Sierra Leone, Tansania und Eritrea.

Lebenslauf

1992
Abitur am Stift. Humanistischen Gymnasium Mönchengladbach

1993 - 1996
Ausbildung zur Krankenschwester an der Rheinischen Landes- und Hochschulklinik Düsseldorf

1996 - 2003
Studium der Humanmedizin an der Universität Düsseldorf

2003 - 2004
Praktisches Jahr an der Universität zu Köln 

2005 - 2009
Facharztausbildung im Vinzenz-Krankenhaus in Köln und Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin

2011 - 2012
Leitende Ärztin der geburtshilflichen Abteilung des Aberdeen Women´s Centre, Freetown, Sierra Leone, Westafrika

2012
Promotion zu dem Thema „Ossäre Metastasen des Ovarialkarzinoms“

2012 - 2015
Oberärztin der Geburtshilfe im St Joseph Krankenhaus Berlin, stellvertretende Leitung des Berliner Diabetes-Zentrums für Schwangere

seit 2016
Oberärztin der Frauenklinik im Krankenhaus Neuwerk 

Qualifikationen

  • Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Zusatzqualifikationen

  • MIC-II-Operateurin seit 2018
  • Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin seit 2015
  • IBCLC Still- und Laktationsberaterin bis 2017
  • Diabetes in der Schwangerschaft

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Endoskopie (AGE)
Teambild der Frauenheilkunde, welches aus fünf Ärztinnen und Ärzten besteht und zwei Krankenpflegerinnen.

Klinik für Gynäkologie

Bei uns stehen Sie als Frau im Mittelpunkt. Wir möchten, dass Sie sich durch unsere fachliche Kompetenz und professionelle Betreuung bei uns gut aufgehoben fühlen. Im Bereich der Onkologie zählt die Klinik für Frauenheilkunde zu einer der führenden in der Region. 

Zur Klinik für Gynäkologie

Eine Schwangere liegt seitwärts auf einem Patientenbett. Eine Hebamme untersucht währenddessen den Herzschlag des Babys im Bauch.

Klinik für Geburtshilfe

Wir kümmern uns um das Kostbarste, was unsere Gesellschaft hervorbringt: die Familie. Ob vor, während oder nach der Geburt – die Pflegekräfte und Ärzte unserer Station sind für Sie da und stellen sicher, dass Sie und Ihr Nachwuchs in den besten Händen sind.

Zur Klinik für Geburtshilfe

Aktuelles & Neuigkeiten

Immer auf dem aktuellsten Stand

AOK bestätigt Mindestmengen bei Speiseröhrenchirurgie

In der sogenannten Mindestmengen-Transparenzkarte führt die AOK jedes Jahr die Kliniken auf, die für besonders anspruchsvolle, komplizierte und planbare Operationen entsprechend viele Eingriffe durchführen und so die Mindestmengen erfüllen.

Artikel lesen

Mitarbeiterin Frau Martin

Kleine Bänder - große Wirkung

Inkontinenz muss für eine Frau heute nicht mehr in soziale Isolation führen und vor allem Verlust von Lebensqualität bedeuten: Wir können ihnen helfen. So individuell wie jede Frau ist, sind sowohl die Ausprägung als auch Verlauf der Krankheit und damit auch unsere Therapiemöglichkeiten. In unserem zertifizierten Kontinenz- und Beckenboden-Zentrum bieten wir vom konservativen Beckenbodentraining und der Biofeedback-Methode bis hin zur Operation alle Möglichkeiten an.

Artikel lesen

Bestnoten für Endoprothetik und minimal-invasive Chirurgie

Jedes Jahr im Herbst veröffentlicht die AOK ihre Krankenhausbewertung in einer Bestenliste: Mehrere tausend Fach- und Hausärzte werden dafür befragt, zudem Patientenbefragungen und Qualitätsberichte ausgewertet. Das Krankenhaus Neuwerk zählt in den Bereichen Hüft- und Knie-Endoprothetik und minimal-invasive Gallenblasenentfernung zu den Top 20 Prozent des Bundesgebiets.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten