Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Mitarbeiterin Frau Qualmen

Dr. med. Verena Qualmann
Oberärztin der Kliniken für Geburtshilfe und Gynäkologie

Krankenhaus Neuwerk

Dr. Verena Qualmann ist seit 2016 als Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Neuwerk tätig. Sie ist u.a. spezialisiert auf die Behandlung von Schwangerschaftsdiabetes und führt regelmäßig äußere Wendungen von Beckenend- in Schädellage durch. Nach vielen Jahren mit geburtshilflichem Schwerpunkt  konzentriert sie sich in Neuwerk mehr auf die Gynäkologie und hat letztes Jahr die Zusatzqualifikation MIC II für minimal-invasive Operationen erhalten. Seit ihrer ärztlichen Ausbildung nimmt sie regelmäßig an karitativen Einsätzen in Afrika teil. Letzte Stationen waren Sierra Leone, Tansania und Eritrea.

Lebenslauf

1992
Abitur am Stift. Humanistischen Gymnasium Mönchengladbach

1993 - 1996
Ausbildung zur Krankenschwester an der Rheinischen Landes- und Hochschulklinik Düsseldorf

1996 - 2003
Studium der Humanmedizin an der Universität Düsseldorf

2003 - 2004
Praktisches Jahr an der Universität zu Köln 

2005 - 2009
Facharztausbildung im Vinzenz-Krankenhaus in Köln und Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin

2011 - 2012
Leitende Ärztin der geburtshilflichen Abteilung des Aberdeen Women´s Centre, Freetown, Sierra Leone, Westafrika

2012
Promotion zu dem Thema „Ossäre Metastasen des Ovarialkarzinoms“

2012 - 2015
Oberärztin der Geburtshilfe im St Joseph Krankenhaus Berlin, stellvertretende Leitung des Berliner Diabetes-Zentrums für Schwangere

seit 2016
Oberärztin der Frauenklinik im Krankenhaus Neuwerk 

Schnell im Überblick

Qualifikationen und Zertifikate

Qualifikation
  • Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe
Zusatzqualifikationen
  • MIC-II-Operateurin seit 2018
  • Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin seit 2015
  • IBCLC Still- und Laktationsberaterin bis 2017
  • Diabetes in der Schwangerschaft
Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Fachgesellschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Arbeitsgemeinschaft gynäkologische Endoskopie (AGE)
Teambild der Frauenheilkunde, welches aus fünf Ärztinnen und Ärzten besteht und zwei Krankenpflegerinnen.

Klinik für Gynäkologie

Bei uns stehen Sie als Frau im Mittelpunkt. Wir möchten, dass Sie sich durch unsere fachliche Kompetenz und professionelle Betreuung bei uns gut aufgehoben fühlen. Im Bereich der Onkologie zählt die Klinik für Frauenheilkunde zu einer der führenden in der Region. 

Zur Klinik für Gynäkologie

Eine Schwangere liegt seitwärts auf einem Patientenbett. Eine Hebamme untersucht währenddessen den Herzschlag des Babys im Bauch.

Klinik für Geburtshilfe

Wir kümmern uns um das Kostbarste, was unsere Gesellschaft hervorbringt: die Familie. Ob vor, während oder nach der Geburt – die Pflegekräfte und Ärzte unserer Station sind für Sie da und stellen sicher, dass Sie und Ihr Nachwuchs in den besten Händen sind.

Zur Klinik für Geburtshilfe

Immer auf dem aktuellsten Stand

Aktuelles & Neuigkeiten

Beispiellose Diagnose-Methode für Patienten mit seltener Erbkrankheit entwickelt

"Bürste rein, sicher sein!“ Dr. Eunike Velleuer macht mit einer ganz speziellen Bürste einen schmerzlosen Abstrich der Mundschleimhaut. Ihre 16-jährige Patientin Jeunesse Hartmann leidet an der sehr seltenen angeborenen Erkrankung Fanconi-Anämie (FA), für die Velleuer absolute Spezialistin ist. Die Oberärztin für Kinder- und Jugendmedizin am Krankenhaus Neuwerk hat jetzt zusammen mit Kollegen der Cytopathologie im Universitätsklinikum Düsseldorf sowie der Selbsthilfegruppe das Ergebnis einer einzigartigen Studie vorgelegt. Diese weltweit größte Forschung mit FA-Patienten zeigt erstmalig: Abstriche, die mit der speziellen Bürsten bei FA-Patienten entnommen wurden, können Mundhöhlenkrebs und dessen Vorstufen rechtzeitig und vor allem sicher erkennen. Ein riesiger Fortschritt für Patienten wie Jeunesse Hartmann.

Artikel lesen

Inkontinez - ein Tabuthema, über das jede spricht

Trotz Social Media, Netdoktor.de und zahlloser Gesundheitsapps sind viele Betroffene nach wie vor nicht über Harninkontinenz aufgeklärt. In Deutschland erkrankt schätzungsweise jede dritte Frau einmal in ihrem Leben daran. Sie leiden im Stillen und sprechen nicht darüber – mit Nahestehenden nicht und schon gar nicht mit Fremden. Eine Folge dieses Schweigens: der Verzicht auf medizinische Hilfe.

Artikel lesen

Chefarzt Dr. Markus Vogel

Tipps vom Infektiologen - Fit und gesund durch die tollen Tage

Für viele Narren ist die fünfte Jahreszeit das Highlight des Jahres. Es wird getanzt, geschunkelt, gelacht und gefeiert. Leider fliegen außer Konfetti und Kamelle auch Viren durch die Luft, die beim Schunkeln und Bützen gerne mal auf den jecken Nachbarn überspringen. Dr. Markus Vogel, Infektiologe am Krankenhaus Neuwerk, gibt Tipps, wie der Körper die Herausforderung an den tollen Tagen am besten meistert.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten