Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Mitarbeiterportrait

Exzellente Ausbildung für Mediziner-Nachwuchs

Seit der offiziellen Unterzeichnung Ende Juni ist das Krankenhaus Neuwerk Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen. Damit können Medizinstudenten ihr Praktisches Jahr ab September am Krankenhaus Neuwerk absolvieren. Das Praktische Jahr schließt sich für jeden Medizinstudenten an das theoretische Studium an und ist verpflichtend, um die staatliche Zulassung zur Berufsausübung als Arzt zu erhalten.  

„In Zeiten des Ärztemangels und im Hinblick auf den Generationswechsel von Haus- und Fachärzten ist es wichtig, junge Medizinerinnen und Mediziner für Mönchengladbach zu gewinnen. Mit der Anerkennung als Akademisches Lehrkrankenhaus und der damit verbundenen Ausbildung junger Ärzte tragen wir als Krankenhaus Neuwerk zur Qualitätssicherung einer exzellenten medizinischen Versorgung in der Stadt und dem weiteren Umkreis bei“, so Prof. Dr. Dinko Berkovic, Chefarzt der Inneren Medizin und Gastroenterologie, der als PJ-Beauftragter die organisatorische Koordination und die Betreuung der Studierenden übernimmt. 

Insgesamt stehen am Krankenhaus Neuwerk 16 Plätze für das Praktische Jahr (PJ) zur Verfügung. Ziel der Ausbildung ist es, die während des Studiums erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten unter Anleitung, Aufsicht und Verantwortung der Chef- und Oberärzte in den Alltag zu übertragen. Pflichtfächer während des PJs sind die Bereiche Innere Medizin und Chirurgie. Ergänzt wird der Lehrplan durch Wahlfächer aus weiteren Fachabteilungen des Hauses: Gynäkologie, Orthopädie, Pädiatrie, Radiologie oder Anästhesie. Für jede Abteilung haben die Chefärzte ein umfangreiches  Curriculum aufgestellt, das neben dem Praxisteil modular aufgebaute theoretische Unterrichtssequenzen beinhaltet. Zusätzlich können im Krankenhaus Neuwerk aufgrund der speziellen Expertise der Chefärzte fächerübergreifende Kurse in den Lehrplan aufgenommen werden: dazu zählen unter anderem die Einführung in die Ultraschalldiagnostik sowie die Notfallmedizin und kardiopulmonale Wiederbelebung, Grundlagen der Röntgendiagnostik, Infektiologie und Impfkurse.