Krankenhaus Neuwerk - das Gesundheitszentrum am linken Niederrhein

Gelegen am nördlichen Rand von Mönchengladbach, liegt das Krankenhaus Neuwerk seit jeher ideal als zentrale Anlaufstelle für die gesamte Region. Mit seinem breiten Behandlungsspektrum hält das Krankenhaus Schritt mit den stetig wachsenden Anforderungen der Zeit und verfügt über eine moderne technische Ausstattung. Neben den Abteilungen für Innere Medizin und Allgemein- und Viszeralchirurgie, der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Wirbelsäulentherapie sowie der Frauenheilkunde vervollständigt das Eltern-Kind-Zentrum Mönchengladbach die umfassende Versorgung. So können Sie ganz in Ruhe wieder gesund werden.

  • Neue Krankenhausstrukturen kurz vor dem Abschluss

    Die medizinische Krankenhausversorgung für den Raum Willich und Mönchengladbach wird ab Juli am Standort Neuwerk konzentriert. Das bedeutet Veränderung - und zugleich neue Perspektiven.

    Mehr Infos

  • Krankenhaus Neuwerk erfolgreich zertifiziert

    Neben den medizinischen und pflegerischen Abläufen standen beider Zertifizierung nach ISO 9001:2008 auch die verwaltungstechnischen im Fokus. Für die Patieten wird somit eine einheitliche medizinische und pflegerische Versorgung sichergestellt.

    Pressemitteilung

  • Netzwerk Altersmedizin versorgt ältere Patienten

    Mit Dr. Engelbert Zilles übernimmt ein erfahrener Arzt die Leitung des Netzwerks Altersmedizin am Krankenhaus Neuwerk. Denn meist sind es mehrere Erkrankungen zugleich, die Betroffenen das Leben schwer machen - hier bedarf es der besonderen Expertise von Internisten und auch Orthopäden.

    Zum Netzwerk

     

     

     

  • KraKita für kranke Kinder berufstätiger Eltern

    Das Eltern-Kind-Zentrum Mönchengladbach und Kinderschutzbund Mönchengladbach e.V. haben eine Initiative für kranke Kinder berufstätiger und alleinerziehender Eltern gegründet.

    Pressemitteilung

     

     

  • Gesundheitszentrum in zentraler Lage

    Egal ob aus Viersen, Willich oder Krefeld - dank der naheliegenden Verkehrsanbindung an die A 52 ist das Krankenhaus zentral im linken Niederrhein erreichbar.

    Anfahrt

  • Gesundheitsforum Niederrhein startet ins 2. Halbjahr

    Gesundheitsbewusstsein beginnt nicht erst mit dem Gang zum Arzt. Viele Erkrankungen können schon im Vorfeld vermieden werden – wenn man weiß, wie. Beim Gesundheitsforum Niederrhein erfahren Interessierte und Betroffene von erfahrenen Spezialisten alles Wichtige über Symptome, Diagnosen und Therapien.

    Weitere Infos

  • 25.9., 18:00: Vortrag "Hüftschmerzen"

    Die Hüfte als zentrales Gelenk im Körper ermöglicht Menschen eine maximale Bewegungsfreiheit. Hakt es jedoch einmal, etwa durch Unfallfolgen, Arthrose oder einen eingeklemmten Ischias-Nerv, weiß nur ein Facharzt wirklich Rat. Prof. Dr. David Pfander gibt einen Überblick über Therapiemöglichkeiten. 

     

     



St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.


captchareload