Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können und um zu analysieren, wie unsere Website genutzt wird. Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden.

Dr. med. Ralf Dürselen
Chefarzt der Kliniken für Geburtshilfe und Gynäkologie

Krankenhaus Neuwerk

Dr. med. Ralf Dürselen hat eine 32-jährige Berufserfahrung im Bereich der Frauenheilkunde und Geburtshilfe, davon insgesamt 18 Jahre in der Position als Chefarzt. Er deckt den gesamten Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe ab, seine Spezialgebiete sind die gynäkologische Onkologie (Krebserkrankungen in der Frauenheilkunde). Deutschlandweit gibt es nur insgesamt 365 gynäkologisch-onkologisch tätige Frauenärzte.

Sein zweites Spezialgebiet ist die Uro-Gynäkologie, also die Behandlung der weiblichen Inkontinenz als auch der weiblichen Senkungserkrankungen. Hier ist er einer von wenigen AGUB-II-Operateuren in der Region linker Niederrhein (Arbeitsgemeinschaft für Uro-Gynäkologie und plastische Beckenboden-Rekonstruktion). Er ist zudem versierter Operateur im Bereich der minimal-invasiven Chirurgie. In der Abteilung werden mehr als 85 Prozent aller Eingriffe minimal-invasiv durchgeführt. In der Geburtshilfe besitzt Dr. Ralf Dürselen eine 32-jährige Berufserfahrung und leitet gemeinsam mit dem Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Markus Vogel, den perinatalen Schwerpunkt, welcher spezialisiert ist auf die Betreuung von Risiko-Schwangerschaften und Risiko-Geburten.

Lebenslauf

1978
Abitur am Stift. Humanistischen Gymnasium 

1979 - 1981
Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Gladbacher Bank AG, 

1981 - 1986
Studium der Humanmedizin an der Universität Düsseldorf

1986 - 1987
Studium der Humanmedizin  an der RTW Aachen 1986-1987. 

1988
Promotion Universtität Düsseldorf

1993
Oberarzt der Frauenklinik und Geburtshilfe, Krankenhaus Maria Hilf Mönchengladbach

1994-2001
Leitender Oberarzt der Frauenklinik und Geburtshilfe, Krankenhaus Maria Hilf

2001-2008
Chefarzt der Frauenklinik und Geburtsklinik, Leiter Brustzentrum, Krankenhaus Hetzelstift Neustadt an der Weinstraße 

Seit 2009
Chefarzt der Klinik für Geburtshilfe und Gynäkologie, Krankenhaus Neuwerk 

Schnell im Überblick

Qualifikationen und Zertifikate

Qualifikationen
  • Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe
Zusatzqualifikationen
  • Urogynäkologie: AGUB II-Operateur
  • Gynäkologische Onkologie
Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Fachgesellschaften
  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Berufsverband der Frauenärzte
  • Deutsche Kontinenz-Gesellschaft
  • Verband der leitenden Krankenhausärzte
  • Verband der leitenden Frauenärzte
  • Arbeitsgemeinschaft für Urologie und Arbeitsgemeinschaft für urogynökologische plastische Beckenboden-Rekonstruktion
Weiterbildungsbefugnis
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe (60 Monate)
  • Gynäkologische Onkologie (24 Monate​)​​​​​​
Teambild der Frauenheilkunde, welches aus fünf Ärztinnen und Ärzten besteht und zwei Krankenpflegerinnen.

Klinik für Gynäkologie

Bei uns stehen Sie als Frau im Mittelpunkt. Wir möchten, dass Sie sich durch unsere fachliche Kompetenz und professionelle Betreuung bei uns gut aufgehoben fühlen. Im Bereich der Onkologie zählt die Klinik für Frauenheilkunde zu einer der führenden in der Region. 

Zur Klinik für Gynäkologie

Eine Schwangere liegt seitwärts auf einem Patientenbett. Eine Hebamme untersucht währenddessen den Herzschlag des Babys im Bauch.

Klinik für Geburtshilfe

Wir kümmern uns um das Kostbarste, was unsere Gesellschaft hervorbringt: die Familie. Ob vor, während oder nach der Geburt – die Pflegekräfte und Ärzte unserer Station sind für Sie da und stellen sicher, dass Sie und Ihr Nachwuchs in den besten Händen sind.

Zur Klinik für Geburtshilfe

Immer auf dem aktuellsten Stand

Aktuelles & Neuigkeiten

Corona-Hotline im Krankenhaus Neuwerk

Seit Wochen ist es in aller Munde: Über nichts wird momentan so viel geredet, wie über das Corona-Virus. Doch was ist wirklich über das Virus bekannt? Wie lange wird es das „normale“ Leben noch einschränken oder eventuell gefährden? Welche Schutzmaßnahmen sind wirklich sinnvoll? Wie verhalte ich mich im Falle einer Infektion? Was ist bei einem Krankenhausaufenthalt alles zu beachten? Wo meldet sich der Patient, was darf er mitbringen?

Artikel lesen

„Näht es bunt für Nase und Mund“

In Österreich sind sie bereits Pflicht, auch Jena will sie einführen, und bundesweit werden sie fleißig genäht: Mund-Nasen-Masken sind derzeit so gefragt wie nie. Auch die Senioreneinrichtungen, Kliniken und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung bekommen zurzeit viele Angebote und Nachfragen, ob selbst gemachte Masken benötigt würden – beispielsweise von Ehrenamtlichen, die aufgrund des allgemeinen Zutrittsverbots zurzeit nicht in den Häusern helfen dürfen. Um die vielen Fragen und Angebote zu bündeln, startet die St. Augustinus Gruppe jetzt eine groß angelegte Aktion. „Wir nehmen die tolle Bereitschaft der Bevölkerung mit großer Freunde auf“, sagt Christina Jacke, Sprecherin der Unternehmensgruppe. „Wir haben eine Telefon-Hotline eingerichtet und Nähanleitungen online gestellt. So können die Näherinnen und Näher gewisse Mindeststandards einhalten, was Material und Größe der Behelfs-Masken angeht.“ Darüber hinaus lenkt die Gruppe die Logistik, so dass alle Einrichtungen der St. Augustinus Gruppe gleichermaßen profitieren.

Artikel lesen

Entbinden in Zeiten von Corona

Beim Online-Infoabend für werdende Eltern, den das Krankenhaus Neuwerk in Corona-Zeiten als Alternative über Facebook anbietet, hat das Team der Geburtshilfe rund um Chefarzt Dr. Ralf Dürselen viele Fragen zu beantworten. Eine Entbindung bedeutet Nähe und Körperkontakt zur Schwangeren. Das ist für viele werdende Eltern Grund zur Sorge. „Wir können alle Schwangeren beruhigen: Eine Entbindung kann stattfinden wie immer. Auch mit Corona infizierte Schwangere brauchen sich keine Sorgen zu machen und können sich auf die Geburt freuen. Wir sind auf Sie vorbereitet“, so Dr. Dürselen.

Artikel lesen

Weitere Neuigkeiten