Hintergrund & Historie

Eine Nonne gießt die Pflanzen des Krankenhauses

Die Entstehung des Ordens-Krankenhauses Neuwerk ist eng mit dem Wirken der Therese von Wüllenweber verbunden, die als Maria von den Aposteln 1968 selig gesprochen wurde. Im Jahre 1876 erwarb sie den leer stehenden Ostflügel des Neuwerker Klosters und machte daraus ein Heim für Waisenkinder (Barbara-Stift). 1888 ging sie nach Rom, um zusammen mit Pater Johann Baptist Jordan die Schwesterngemeinschaft der Salvatorianerinnen ins Leben zu rufen.

Das Banner der St. Augustinus-Kliniken.

Daraufhin erwarb der damalige Pfarrer von Neuwerk 1889 den leer stehenden Teil des Gebäudes und legte den Grundstein für das zukünftige Ordens-Krankenhaus. Bis Ende 1960 führten die Franziskanerinnen den Krankenhausbetrieb, im Januar 1961 übernahmen die Salvatorianerinnen das Haus. 1968 erhielt es den Namen der Gründerin, Maria von den Aposteln.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.