Erkrankungen und ihre Behandlung

Das Leistungsspektrum der orthopädischen Abteilung des Krankenhauses Neuwerk „Maria zu den Aposteln“ umfasst zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten. So werden an den Hüft- und Kniegelenken Arthrosen unter anderem mittels Endoprothesenimplantation, aber auch konservativ (nicht-operativ) behandelt.

Bei den endoprothetischen Operationen kommen alle gängigen Endoprothesen, auch so genannte Kurzschaft-Endoprothesen, zum Einsatz. Neben konventionellen werden ebenso zementfreie Implantationen vorgenommen. Und selbstverständlich werden nicht nur Erstversorgungen durchgeführt, sondern auch anstehende Prothesenwechsel.

Zunehmende Bedeutung bei Diagnostik und Therapie gewinnen die Arthroskopie (Gelenkspiegelung) und die minimal-invasive Operationstechnik.

Neben endoprothetischen Maßnahmen stehen besonders gelenkerhaltende Operationen im Mittelpunkt der Tätigkeiten der orthopädischen Abteilung, beispielsweise so genannte Umstellungsosteotomien bei Knochen- oder Gelenkfehlstellungen.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.