Wir bauen für Sie!

Das jetzige Gebäude des Krankenhauses Neuwerk ist 1968 offiziell eröffnet worden. In den vergangenen 50 Jahren sind in mehreren Erweiterungs- und Umbauphasen Gebäudeteile hinzugekommen. Das Haus ist in seiner nun knapp 50-jährigen Geschichte stetig gewachsen. Und jetzt wächst es weiter.

Mehr Raum für Behandlung, Therapie und Personal

Ist im letzten Jahrzehnt mit dem Bau der Intensivstation, der internistischen Funktionsabteilung (Endoskopie) sowie dem Eingangsbereich und zuletzt der Sanierung der Radiologie in die medizinische Infrastruktur investiert worden, wird nun ein vierstöckiges Bettenhaus für mehr Patientenkomfort errichtet. Zur Gartenseite hin liegen die insgesamt 32 Doppelzimmer, auf der anderen Seite stehen in der so genannten Nebenraumzone dem Pflegepersonal und Ärzten Untersuchungszimmer, Arbeitsräume und eine Stationsküche zur Verfügung. Insgesamt bleibt die Bettenzahl des gesamten Hauses mit 310 Betten gleich. „Ziel sind nicht mehr Betten, sondern mehr Komfort für unsere Patienten und Angestellten“, erklärt Geschäftsführer Markus Richter. Deshalb kann auch während des laufenden Betriebs gebaut werden. „Das wird zwar eine Herausforderung, ist aber die betriebswirtschaftlichste Lösung“, so Richter.

Moderner und mehr Komfort

Nachdem der Neubau fertig und eingerichtet ist, werden im benachbarten alten Bettentrakt sukzessive alle Etagen saniert. Aus den Drei-Bett-Zimmern werden komfortable Zwei-Bett-Zimmer mit je einem Badezimmer. Auf der dritten und vierten Etage entstehen im Bestandsbau sogar Einzelzimmer. Die Einrichtung und Farbgestaltung der Zimmer folgt neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, „denn eine modernes freundliches Ambiente unterstützt

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.